Nachricht

Nachrichten aus der Gemeinde News

Gottesdienste und Öffnungszeiten des Pfarramts während der Sommerferien

Regelmäßige Gottesdienste:

Sonntag   10:00 Uhr Eucharistiefeier
Dienstag   9.00 Uhr  Eucharistiefeier
Donnerstag   18:30 Uhr Eucharistiefeier
Freitag   18:30 Uhr Eucharistiefeier
Samstag   18:00 Uhr Eucharistiefeier

Im aktuellen Gemeindebrief finden Sie die Details.

Bitte beachten Sie folgende Öffnungszeiten vom 31. Juli bis 9.9.2017:

Montag   9.00 - 12.00 Uhr   
Dienstag   9.00 - 12.00 Uhr   
Mittwoch   9.00 - 12.00 Uhr   
Donnerstag   9.00 - 12.00 Uhr  14.00 - 18.00 Uhr 
Freitag   9.00 - 12.00 Uhr  (außer am 18.8. und 1.9.)

sommerferien2017

Gesegnete und erholsame Ferien!

Kantoreisonntag & Einführung neue Ministranten - 25 Juni 2017

phoca thumb m1 Kantoreisonntag 2017 1 phoca thumb m1 Neue Minis 2017 8

Beauftragung von Pastoralreferentin Felicitas Schaaf - 1. Juli 2017

Weihbischof Thomas Maria Renz hat am 2. Juli 2017 in der Pfarrkirche Sankt Elisabeth unsere bisherige Pastoralassistentin Felicitas Schaaf und elf weitere Frauen und Männer zu Ihrem Dienst als Pastoralreferentinnen und -referenten beauftragt.

Wir freuen uns sehr für Frau Schaaf und wünschen ihr für ihre neue Aufgabe Gottes Segen.

phoca thumb m1 Beauftragung 01072017 02 phoca thumb m1 Beauftragung 01072017 12

Erstkommunionvorbereitung 2018

phoca thumb m2 EK 2017 StElisabethStuttgart 06

Für katholische Kinder ist die Erstkommunion nicht nur ein schönes Fest, sondern ein wichtiger Schritt auf ihrem Lebens- und Glaubensweg und ihre erste Begegnung mit Jesus Christus in der Heiligen Eucharistie.

Alle Kinder, die ab September 2017 in die dritte Klasse gehen und zu unserer Gemeinde gehören, müssten inzwischen von uns angeschrieben und zur Erstkommunionvorbereitung eingeladen worden sein.

Falls ihr Kind dieses Jahr zur Erstkommunion kommen soll, Sie aber keine Einladung erhalten haben, oder wenn Ihr Kind nicht in unserer Gemeinde wohnt, aber die Erstkommunionvorbereitung in St. Elisabeth/St.Fidelis mitmachen möchte, wenden Sie sich bitte an unser Pfarrbüro oder kommen Sie zum Elternabend am 18.09.2017 um 19.30 Uhr im Gemeindesaal von St. Fidelis (Silberburgstr. 60). Hier wird das Konzept vorgestellt und Organisatorisches geplant.

Die Erstkommunionvorbereitung beginnt im Herbst, die Erstkommunion findet am ersten Sonntag nach Ostern (Weißer Sonntag) bzw. am zweiten Sonntag nach Ostern statt.

Ferner möchten wir Sie bitten, Ihr Kind bis zum ersten Elternabend im Pfarrbüro anzumelden, spätestens jedoch bis zum 29.09.2017. Eine Anmeldung ist auch im Anschluss an den Elternabend noch möglich.

Wir freuen uns, Sie am Elternabend begrüßen zu dürfen.

Gemeindeassistentin Sr. M. Carolin Ebinger und Pfarrer Werner Laub

Fronleichnam - 15. Juni 2017

phoca thumb m1 Fronleichnam2017 07 phoca thumb m1 Fronleichnam2017 02
Fronleichnam2017 10

Hochzeit Strigel de Gutiérrez - 27. Mai 2017

phoca thumb m1 HochzeitMariaAmauta 03 phoca thumb m1 HochzeitMariaAmauta 05

Viel Glück und Gottes Segen, liebe Maria und lieber Amauta!

Himmelfahrt - 25. Mai 2017

 phoca thumb m2 Himmelfahrt 2017 03

Christi Himmelfahrt mit der Gesamtkirchengemeinde
im Waldheim Gallenklinge

Erstkommunion - 23. April 2017

 phoca thumb m1 EK 2017 StElisabethStuttgart 04 phoca thumb m1 EK 2017 StElisabethStuttgart 12

Information an die Eltern der Erstkommunionkinder:
der Download-Link für alle Fotos in voller Auflösung wird Ihnen vom Pfarrbüro zur Verfügung gestellt.

Ostern 2017 - Rückblick in Bildern - Teil 2

 phoca thumb m1 20170414 Karfreitag 6 phoca thumb m1 20170415 Osternacht 10

Fotos: Sebastian Thieskes

Besondere Gottesdienste in St. Elisabeth bis Weißer Sonntag

2. SONNTAG DER OSTERZEIT
(WEISSER SONNTAG)

Samstag, 22.4.
18.00 Uhr Eucharistiefeier

Sonntag, 23.4.,
KOLLEKTE: DIASPORAOPFER DER ERSTKOMMUNIONKINDER
10.00 Uhr Erstkommuniongottesdienst

Montag, 24.4., Hl. Fidelis v. Sigmaringen
9.00 Uhr Eucharistiefeier, Dankgottesdienst für die Kinder und Familien der Erstkommunionkindern
19.00 Uhr Ökumen. Friedensgebet

Sternsinger - 6. Januar 2017

 phoca thumb m1 Sternsinger2017 phoca thumb m1 Sternsinger 01

Ostern 2017 - Rückblick in Bildern

 phoca thumb m1 palmsonntag2017 02 phoca thumb m1 osternacht2017 14

Fotos: Barbara Langer

Sternsinger 2017

Krippenspiel - 24. Dezember 2016

 phoca thumb m1 Krippenspiel 07 phoca thumb m1 Krippenspiel 10

Aussendungsfeier "Friedenslicht" am 11. Dezember 14:00 Uhr

FriedenslichtAm dritten Advent wird das Friedenslicht von Bethlehem in Stuttgart ankommen und von dort aus weiter getragen. Die zentrale Aussendungsfeier findet bei uns in St. Elisabeth am 11. Dezember um 14 Uhr statt.
Das Licht wird jedes Jahr von einem Kind in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem entzündet und von dort aus mit einem Flugzeug nach Wien gebracht, wo die Pfadfinder die Flamme übernehmen.
Als Symbol des Friedens wird das Licht in mehr als 25 Ländern Europas in Einrichtungen und private Haushalte getragen. Mit dabei sind auch die katholischen Pfadfinder St. Georg.
Die Kollekte der Aussendungsfeier soll diesmal dem Stuttgarter Kinderhospiz zu Gute kommen.
Am Montag, 12. Dezember, wird das Friedenslicht ins Staatsministerium getragen, am Dienstag zur Mittagspause in den Landtag.

Mehr Informationen zur Friedenslichtaktion

Nikolaus - 6. Dezember 2016

 phoca thumb m1 Nikolaus2016 09 phoca thumb m1 Nikolaus2016 06

Martinsfest - 11. November 2016

 phoca thumb m1 SanktMartin2016 04 phoca thumb m1 SanktMartin2016 11

Vorstellung der Erstkommunionkinder 2017 - 23. Oktober 2016

 phoca thumb m1 EK2017 1 phoca thumb m1 EK2017 3

Erntedankfest und "Willkommen Sr. Carolin" - 2. Oktober 2016

 phoca thumb m1 erntedank 2016 08 phoca thumb m1 erntedank 2016 02

Richtfest KiTa Sankt Elisabeth - 23. September 2016

 phoca thumb m1 richtfestkitasanktelisabeth 02 phoca thumb m1 richtfestkitasanktelisabeth 04

Fotos: Werner Laub

Pilgerreise 7. - 14.2. 2017 mit Pfarrer Laub

Israel: Heiliges Land, gelobtes Land – für wen?

israel2017Gegensätze und Widerspruche prägen Israel, wie wenige Länder der Welt. Fur Christen, Juden und Muslime ist Jerusalem ein zentraler Ort, der die abrahamitischen Religionen mit all ihren Spannungen geographisch eint. Im „Heiligen Land“ der Christen drängen sich nicht nur alt- und neutestamentarische Wegmarken auf einer Fläche, die der Größe Hessens entspricht, sondern auch heilige Stätten der Muslime.

Attachments:
Download this file (Israel2017.pdf)Ausschreibung Pilgerreise332 kB(30.09.2016)

Weiterlesen ...

Erstkommunionvorbereitung 2017

phoca thumb m1 mf stelisabeth ek 03 04 2016 154

Im September beginnen wir die Vorbereitung auf die Erstkommunion 2017. In der Regel feiern Kinder dieses wichtige Fest auf ihrem Lebens- und Glaubensweg, wenn sie in der dritten Klasse sind.

Die Kinder aus St. Fidelis und St. Elisabeth bereiten sich gemeinsam vor.
Das Fest der Erstkommunion feiern wir in St. Elisabeth am 23. April 2017.

Der erste Elternabend bei dem es um das Konzept der Vorbereitung und organisatorische Fragen geht, ist am
Mo., 19. Sept 2016 um 19.30 Uhr im Gemeindehaus von St. Fidelis, Silberburgstr. 60.

Wenn Sie bis zum Ende der Sommerferien keine Einladung erhalten haben, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.

Falls Sie schon vorher noch wichtige und dringende Fragen haben, dürfen Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen!

 Wir freuen uns auf den gemeinsamen Weg mit Ihnen und Ihren Kindern!

GA Sr. Carolin Ebinger, GR Monika Koch, Pfarrer Emil Benk und Pfarrer Werner Laub

Kinderchor beim Kinderfest - 7. Juli 2016

Nachtrag: im Juli 2016 nahm unser Kicherchor am diesjährigen Kinderfest Stuttgart teil.

 phoca thumb m1 kinderchor kinderfest2016 01 phoca thumb m1 kinderchor kinderfest2016 02 phoca thumb m1 kinderchor kinderfest2016 01

Verabschiedung der Oberministranten - 24. Juli 2016

Nach 4 Jahren im Dienst wurden die Oberminstranten Bendix, Jonas und Thomas verabschiedet.
Vielen Dank für Euren großartigen Einsatz und bis bald in Sankt Elisabeth.

 phoca thumb m1 abschiedoberminis2016 04 phoca thumb m1 abschiedoberminis2016 07

Ehrenamtlichtenfest - 3. Juni 2016

Am 3. Juni 2016 fand das diesjährige "Ehrenamtlichen Fest" statt.

Zum ersten Mal war das Fest ein gemeinsames der Seelsorgeeinheit Sankt Clemens, Sankt Elisabeth und Sankt Fidelis.
Neu war auch der Ort - das Bürgerzentrum im Stuttgarter Westen.
Nach dem gemeinsamen Gottesdienst folgte ein Abend im Bürgerzentrum im Stuttgarter Westen mit Schnittchen, Eis und Klezmer Musik, vorgetragen von dem Stuttgarter Ensemle "Klezmer Phantasien".

 phoca thumb m1 EhrenamtlichenFest2016 11 phoca thumb m1 EhrenamtlichenFest2016 12

Blindenfußball-Bundesliga: 2. Spieltag am Wochenende in Stuttgart

mulghetaIn unserem aktuellen Magazin "Lichtblick" haben wir ihn portätiert:
Mulgheta Russom aus Botnang, Mitglied der Bundesliga Manschhaft des MTV Stuttgart, Blindenfußball-Nationalspieler und Fitnesstrainer.

Am kommenden Wochenende haben Sie die Gelegenheit, Ihn und sein Team beim 2. Spieltag der Blindenfußball-Bundesliga zu erleben:

Los geht es auf der Anlage des MTV Stuttgart (Am Kräherwald 190a, 70193 Stuttgart) um 9 Uhr; im zwei-Stunden-Takt werden dann am Samstag fünf und am Sonntag vier Partien angepfiffen.

Selbstverständlich hoffen die besten Blindenfußball-Mannschaften des Landes am Wochenende dann bei freiem Eintritt auf möglichst viele Zuschauer.

siehe auch www.blinden-fussball.de

 

Fronleichnam - 26. Mai 2016

 phoca thumb m1 fronleichnam2016 05 phoca thumb m1 fronleichnam2016 23

Pfarrer Werner Laub in den Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem aufgenommen

Bei der Frühjahrsinvestitur in Münster wurde Stv. Stadtdekan Pfr. Werner Laub am 21. Mai zusammen mit 27 Damen und Herren durch den deutschen Großprior Kardinal Reinhard Marx in den päpstlichen Orden aufgenommen.

RiiterWernerLaub

Marx hob angesichts der "schrecklichen Auseinandersetzungen" in den Ländern des mittleren und Nahen Ostens die Bedeutung des Ordens hervor: Die katastrophalen Lebensumstände der Flüchtlinge dort, Christen wie Muslime, erforderten eine besondere Aufmerksamkeit und Mitsorge der Kirche und speziell des Ordens. Dem Orden gehören weltweit rd. 30.000 Mitglieder an, die sich besonders zur Unterstützung von kirchlichen Einrichtungen in Israel, Palästina und Jordanien verpflichten.

weiterlesen

Einführung neue Minis - 8. Mai 2016

Herzlich willkommen in einem starken Team: die neuen Ministraten.
Viel Spass und viel Segen bei Eurem wichtigen Dienst!

 phoca thumb m1 neueminis2016 1 phoca thumb m1 neueminis2016 4

(Fotos: Sebastian Thieskes)

Lichtblicke an Himmelfahrt

Drei Stuttgarter Kirchengemeinden feierten gemeinsam mit Flüchtlingen ein Familienfest

Den Feiertag „Christi Himmelfahrt“ beging die Seelsorgeeinheit aus St. Elisabeth, St. Fidelis und St. Clemens zusammen mit den Freundeskreisen Flüchtlinge Stuttgart-West und Botnang mit einem Familienfest im Waldheim Gallenklinge. Nach einem festlichen Gottesdienst unter freiem Himmel war es soweit, die Gäste zogen ins Waldheim ein.
Eingeladen waren die Bewohner der Flüchtlingsunterkünfte in der Seelsorgeeinheit und sie kamen in Scharen. Gemeinsam genoss man auf der Terrasse des Waldheims den sonnigen, warmen Tag und die reiche Auswahl an Selbstgebackenen.
Die Kinder erwartete ein großes Spiel- und Kreativitätsangebot.  Zusammen mit dem Nachwuchs aus den Kirchengemeinden wurde geklettert, gerutscht und gebastelt. Es galt Buttons zu gestalten, Flaggen zu malen, Dosentürme einzuwerfen und beim Torwandschießen Preise zu  gewinnen. Auf dem Fußballplatz des Waldheims bildeten sich unermüdliche, internationale Mannschaften und an den Tischtennisplatten sammelten sich Erwachsene, die sich wegen des großen Andrangs zum Rundlauf entschlossen.
Am Ende des Festes lohnte sich ein Blick auf die im Freien aufgestellte Weltkarte. Hier hatte jeder Besucher ein Fähnchen auf sein Herkunftsland setzen können und es wurde deutlich, welche Wege die Gäste auf sich genommen  hatten, um schließlich nach Stuttgart zu gelangen. Damit sie hier auch ankommen, dafür könnte das Familienfest ein weiterer, kleiner Schritt gewesen sein.

(Martina Müller)

Himmelfahrt016 1

(Fotos: Katja Schöll)

Himmelfahrt - 5. Mai 2016

 phoca thumb m1 himmelfahrt 03 phoca thumb m1 himmelfahrt 14

Neues aus dem Stadtdekanat

Sitzung des Stadtedkanats am 2016 04 26Bei der Sitzung des Stadtdekants wurden die zwei neuen stellvertretenden Stadtdekane Matthias Haas und Werner Laub
in ihr Amt eingeführt und mit ihren Zuständigkeitsbereichen vorgestellt.
Für Sankt Elisabeth von besonderem Interessen waren die Berichte zum Stand des Neubaus des Kinderhauses Sankt Elisabeth, der Planung des Umbaus des Kinderhauses Regenbogen und zum Stand der Planung des  neuen Gemeindezentrums.

Details finden Sie auf der homepage der katholischen Kirche Stuttgart

Hl. Erstkommunion - 3. April 2016

 phoca thumb m1 mf stelisabeth ek 03 04 2016 077 phoca thumb m1 mf stelisabeth ek 03 04 2016 098

Osternacht - 26. März 2016

 phoca thumb m1 ostern 2016 7 phoca thumb m1 ostern 2016 12

Karfreitag - 25. März 2016

 phoca thumb m1 karfreitag 2016 3 phoca thumb m1 karfreitag 2016 6

Palmsonntag - 20. März 2016

phoca thumb m1 palmsonntag2016 1 phoca thumb m1 palmsonntag2016 6

Von der Dunkelheit zum Licht

OsterSonntag2015

Heilige drei Könige - 6. Januar 2016

Stuttgart. Erneut hoher Besuch in Sankt Elisabeth.

Nachdem die königlichen Hoheiten Privathaushalte, Wohnheime, Kindertagesstätten und Krankenhäuser in Stuttgart West besucht haben, haben sie zum Schluss auch die Feiertagsgemeinde zum Fest "Erscheinung des Herrn" am 6. Januar 2016 besucht.
"Segen bringen, Segen sein" lautete das Motto der diesjährigen Sternsingeraktion, die seit Kurzem auch Unesco Weltkulturerbe ist. Liebe Sternsinger, danke für Euren Dienst!


phoca thumb m3 3koenige 3 phoca thumb m3 3koenige 2

Offenes Advent Singen

Advent Singen am 20. 12. 16:00 Uhr

Wer Freude an Advents- und Weihnachtsliedern hat, ist herzlich
eingeladen, am vierten Adventsonntag, 20 Dezember 2015 um 16 Uhr,
auf den Bismarckplatz zu kommen und kräftig mitzusingen. Bei
schlechtem Wetter treffen wir uns in der Kirche St. Elisabeth.
Auf dem Programm stehen populäre Advents- und Weihnachtslieder.
Für die musikalische Leitung des Spontanchors ist ebenso gesorgt
wie für Texte und Noten. Zum Aufwärmen gibt es Glühwein und
Kinderpunsch.
Wir freuen uns auf alle sangesfreudigen Erwachsenen und Kinder.

Bischof Nikolaus war da - 6. Dezember 2015

Während des Familiengottesdienstes um 11:00 Uhr kam Bischof Nikolaus nach Sankt Elisabeth.
Er übernahm die Predigt, in dem er eine Geschichte aus seinem erfüllten Leben erzählte, feierte den Gottesdienst bist zum Ende mit und verteilte den geduldig wartenden Kindern im Anschluß kleine süsse Geschenke.

Danke lieber Nikolaus!


phoca thumb m3 nikolaus 2015 9 phoca thumb m3 nikolaus 2015 14

Vorstellung der Erstkommunionkinder 2016 - 22. November 2015


phoca thumb m3 vorstellung ek2016 14 phoca thumb m3 vorstellung ek2016 15

Sankt Martin, 11. November 2015


phoca thumb m3 MartinsUmzug2015 15 phoca thumb m3 MartinsUmzug2015 12

Der heilige Martin war zu Gast im Stuttgarter Westen.
Ihm folgten unzählige Kinder mit buten Laternen.
Zum Start der Dia-Show bitte eines der Bilder klicken.

Pfarrer Dr. Christoph Keller verstorben

PfarrerChristophKeller

Die Katholische Kirchengemeinde Sankt Elisabeth in Stuttgart trauert um

Pfarrer i.R. Dr. theol. Christoph Keller

* 2. März 1940 in Stuttgart + 28. Oktober 2015 in Stuttgart

Das Requiem wird am Freitag, den 6. November, um 14.00 Uhr, in St. Elisabeth, Stuttgart-West gefeiert.

Trauerfeier und Begräbnis finden am Samstag, 7. November, um 13.00 Uhr in der Basilika St. Vitus in Ellwangen und auf dem Friedhof St. Wolfgang statt. 

"16 Jahre Pfarrer in Stuttgart" - ein Nachruf des Katholischen Stadtdekanats Stuttgart

Wallfahrten 2016

Die Diözesan-Pilgerstelle bietet unter geistlicher Leitung von Pfarrer Laub in 2016 zwei interessante Wallfahrten an:

  • ROM im heiligen Jahr vom 22.-27. Februar
  • IRLAND - Wallfahrt der Seelsorgeeinheit Stuttgart West / Botnang vom 31. August  - 7. September 2016

Nähere Informationen erfahren Sie direkt bei Pfarrer Laub oder über

Diözesanpilgerstelle
Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Strombergstr. 11 * 70188 Stuttgart
Tel. 0711-2633 1233/1234

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.caritas-pilgerstelle.de

 

Attachments:
Download this file (Wallfahrten 2016.pdf)Wallfahrten 2016.pdf384 kB(14.10.2015)

Geschenkidee! – neue CD aus dem Kath. Stadtdekanat Stuttgart

Erwartungen 
Harfe | Orgel
Chor zum Advent
aufgenommen in Sankt Fidelis

Anzeige erwartungen farbig

Weiterlesen ...

Erstkommunionvorbereitung 2016

Erstkommunion

Für katholische Kinder ist die Erstkommunion, die volle Teilnahme an der heiligen Messe, ein schönes Fest und der zweite wichtige Schritt auf dem Glaubensweg nach der Taufe.
 
Alle katholischen Kinder der jeweiligen Altersgruppe unserer Gemeinde (alle, die ab September 2015 in die dritte Klasse gehen) müssten inzwischen von uns angeschrieben und zur Erstkommunionvorbereitung eingeladen worden sein. Falls ihr Kind dieses Jahr zur Erstkommunion kommen soll, Sie aber keine Einladung bekommen haben, oder wenn Ihr Kind nicht in unserer Gemeinde wohnt, aber die Erstkommunionvorbereitung in St. Elisabeth mitmachen möchte, wenden Sie sich bitte an unser Pfarrbüro oder kommen Sie zum Elternabend.

Attachments:
Download this file (Informationen rund um die Erstkommunion.pdf)Informationen rund um die Erstkommunion.pdf257 kB(23.09.2015)
Download this file (Flyer Termine.pdf)Flyer Termine.pdf444 kB(23.09.2015)

Weiterlesen ...

Abschied Mihael Mustac - 26. Juli 2015


phoca thumb m3 abschied mustac 2 phoca thumb m3 abschied mustac 5

Firmung - 27. Juni 2015

Domkapitular Dr. Scharfenecker hat am 27. Juni 2015 über 100 Jugendlichen aus der Seelsorgeeinheit das Sakrament der Firmung gespendet.
Hier eine kleine Auswahl der Fotos, die während der zwei Gottesdienste aufgenommen wurden.
Diese und die übrigen Aufnahmen werden den Firmlingen über die Firmgruppenleiter zugänglich gemacht.



phoca thumb m3 firmung 2015 4 phoca thumb m3 firmung 2015 7

Einführung neue Minis - 28. Juni 2015

"Herzlich willkommen!"
Einführung der neuen Ministranten.

phoca thumb m3 einfuhrung neue minis 4
Fotos: Barbara Langer

Kantoreisonntag - 21. Juni 2015

"Lobt froh den Herrn, ihr jugendlichen Chöre!
Er höret gern ein Lied zu seiner Ehre:
Lobt den Herrn, lobt den Herrn" (GL 396)
phoca thumb m3 kantoreisonntag 2015 5 phoca thumb m3 kantoreisonntag 2015 9

Wir gratulieren

Zur 2. Vorsitzenden des Kirchengemeinderatesgraf-isengard
wurde in der Sitzung vom 16.4. Frau Brigitte
Graf-Isengard und zu ihrem Stellvertreter
Herr Wolf Kümmel gewählt. Ich danke fur
die Bereitschaft, dieses wichtige Amt zu ubernehmen
und freue mich auf gute Zusammenarbeit!
Pfarrer Werner Laub

Bitte beachten Sie auch die Übersicht über die weiteren Ämter und Rollen im neugewählten KGR.

 

Fronleichnam - 4. Juni 2015

Fronleichnam in Sankt Elisabeth, gemeinsam Sankt Fidelis.
Die Festtagspredigt hielt Pfarrer Wolff von der ev. Paulusgemeinde.

phoca thumb m3 fronleichname2015 3 phoca thumb m3 fronleichname2015 10

Muttertag und Himmelfahrt 2015

Gottesdienst in Sankt Elisabeth, gestaltet vom Kinderhaus Sankt Stefan
und Himmelfahrt im Waldheim Gallenklinge:

phoca thumb m3 muttertag 5 phoca thumb m3 himmelfahrt 8

Osternacht - 4. April 2015

phoca thumb m3 osternacht 1 phoca thumb m3 osternacht 7

Karfreitag - 3. April 2015

phoca thumb m3 karfreitag 1 phoca thumb m3 karfreitag 6

Palmsonntag - 29. März 2015

phoca thumb m3 palmsonntag2015 13 phoca thumb m3 palmsonntag2015 14

Verabschiedung Pfarrvikar Michael Heil - 22. Februar 2015

Wieder war es Zeit, "Servus" und "Auf Wiedersehen" zu sagen. Nach 2,5 Jahren, die Pfarrvikar Michael Heil Teil des Pastoralteams von Sankt Elisabeth war, übernimmt er am 1. März 2015 die Pfarrei Sankt Georg im Stuttgarter Norden.

Wir wünschen Gottes Segen für die neue Herausforderung!

phoca thumb m3 abschied-michael-heil-4 phoca thumb m3 abschied-michael-heil-10

Ehrenamtlichenfest - 13. Februar 2015

Freitag, 13. - Tag des traditonellen "Ehrenamtlichenfests".
Nach der "Schlacht am Kaltenbuffet" war auch die Unterhaltung vom Feinsten: "Dein Theater" gastierte im Gemeindesaal u.a. mit Liedern über Schwäbische Gaumenfreuden.

phoca thumb m3 ehrenamtlichenfest2015 1 phoca thumb m3 ehrenamtlichenfest2015 11

"Danke" Martin Kempter - 24. Januar 2015

MartinKempterAm 24. Januar war Zeit, unserem langjährigen
Mesner Martin Kempter "Vergelt's Gott" zu sagen.

Zum Ende des 10:00 Uhr Gottesdienstes haben Pfarrer Laub und der
zweite Vorsitzende des Kirchengemeinderates, Robert Müller, den Dank der Gemeinde zum Ausdruck gebracht.
Anschließend wurde Frau Pilseck, als neue Mesnerin vorgestellt. 

Sichtbar DANKE sagten mit fast 60 aktive und ehemalige Ministranten durch ihr Mitfeiern und die Durchführung des anschließenden Empfangs.

phoca thumb m3 dankeherrkempter1 phoca thumb m3 dankeherrkempter8

Heilige drei Könige 2015

"Segen bringen - Segen sein."
Unter diesem Motto waren wieder viele Kinder aus unserer Gemeinde mit ihren jugendlichen und erwachsenen Betreuern unterwegs in Stuttgart West.

Vielen Dank für Euren Einsatz!

 

phoca thumb m3 sternsinger-2015-5 phoca thumb m3 sternsinger-2015-9

Weihachten - Krippenspiel - 24. Dezember 2014

 phoca thumb m3 weihnachten2014 5 phoca thumb m3 weihnachten2014 6

Der Nikolaus war da! - 6. Dezember 2014

phoca thumb s3 nikolaus2014-2 phoca thumb s3 nikolaus2014-5 phoca thumb s3 nikolaus2014-13

Orgelweihe - 16. November 2014

phoca thumb s3 orgelweihe12 phoca thumb s3 orgelweihe7 phoca thumb s3 orgelweihe3

Sankt Martin - 11. November 2014

phoca thumb s3 sanktmartin2014 4 phoca thumb s3 sanktmartin2014 10 phoca thumb s3 sanktmartin2014 20

Ernetedankgottesdienst - 5. Oktober 2014

phoca thumb s3 erntedank2 phoca thumb s3 erntedank4 phoca thumb s3 erntedank6

Unsere Solidarität ist gefragt!

Momentan ist Winter. Nicht nur in Stuttgart, auch in anderen Teilen der Welt. Im Irak sind nach Einschätzung von Caritas International in diesen Wochen eine Million Flüchtlinge und Binnenvertriebene auf Nothilfen angewiesen.
Damit Caritas international die vor Ort notwendige Winterhilfe leisten kann, benötigt das Hilfswerk dringend Spenden.
Das Katholische Stadtdekanat Stuttgart hat zu diesem Zweck ein Spendenkonto eingerichtet: Katholisches Stadtdekanat Stuttgart
IBAN DE97600501010002019790
Landesbank Baden-Württemberg
Verwendungszweck: Spende Irak-Hilfe
Das gespendete Geld geht zu 100% an Caritas international. Wir bitten um Ihre Mithilfe herzlichen Dank.
Ihre Geschäftsstelle im Kath. Stadtdekanat

Wir feiern das Fest des Heiligen Martin

Sankt Martin

Am 11. November ab 17.00 Uhr sind Sie alle herzlich eingeladen zum großen Martinsumzug und buntem Martinsmarkt rund um die Kirche St. Elisabeth ! St. Martin ist ein Heiliger, der bis heute Kinder genauso wie Erwachsene beeindruckt. Seine Botschaft ist einfach: „Genau da zu helfen, wo gerade meine Hilfe benötigt wird.“ Dies möchten wir tun, indem wir dieses Jahr mit dem Erlös des Martinsmarktes das Projekt „Leben ist angesagt“ unterstützen.

 

 

Weiterlesen ...

Einführung Katharina Leser - 29. September 2013

Am 29. September 2013 wurde Frau Katharina Leser in den Sonntagsgottestdiensten offiziell in der Gemeinde begrüßt.

Frau Leser arbeitet seit dem 1. September 2013 als Pastoralreferentin.


Herzlich willkommen!

EinführungKatarinaLeser1
EinführungKatarinaLeser1
EinführungKatarinaLeser2
EinführungKatarinaLeser2

Nachlese - Bilder vom Gemeindeleben

Am 7. Juli 2013 wurden Jugendliche von Sankt Elisabeth durch Domkapitlar Dr. Stäps gespendet:

Firmung201301
Firmung201301
Firmung201302
Firmung201302

Am 12. und 13. Juli 2013 führten die Chöre der Kantorei Sankt Elisabeth gemeinsam das Musikel "Zachäus Zastermann" auf:

ZachaeusZastermann_01
ZachaeusZastermann_01
ZachaeusZastermann_02
ZachaeusZastermann_02

Am 13. Juli gestalteten die Chöre am "Kantoreisonntag" gemeinsam den Sonntagsgottesdienst. Im selben Gottesdienst verabschiedete sich Pastoralreferent Dominic Weiss von der Gemeinde.

KantoreiSonntag_2
KantoreiSonntag_2
KantoreiSonntag_3
KantoreiSonntag_3

Einführung neuer Ministranten - 30. Juni 2013

Am 30. Juni 2013 wurden 11 Mädchen und Jungen, die in diesem Jahr die Erstkommunion gefeiert haben, nach intensiver Vorbereitung in den großen Kreis der Ministranten aufgenommen.

Herzlich willkommen!

Minis2013_2
Minis2013_2
Minis2013_3
Minis2013_3
Minis2013_4
Minis2013_4

Gemeindewallfahrt zum Birkenkopf - 16. Juni 2013

Gemeindewallfahrt01
Gemeindewallfahrt01
Gemeindewallfahrt02
Gemeindewallfahrt02
Gemeindewallfahrt03
Gemeindewallfahrt03

Fronleichnam 30. Mai 2013

Fronleichnam2013–01
Fronleichnam2013–01
Fronleichnam2013–02
Fronleichnam2013–02
Fronleichnam2013–03
Fronleichnam2013–03

Ökumenischer Gottesdienst - Himmelfahrt 2013

Himmelfahrt2013–01
Himmelfahrt2013–01
Himmelfahrt2013–02
Himmelfahrt2013–02
Himmelfahrt2013–03
Himmelfahrt2013–03

Osternacht - 30. März 2013

Osternacht201301
Osternacht201301
Osternacht201302
Osternacht201302
Osternacht201303
Osternacht201303

Karfreitag - 29. März 2013

Kinderkreuzweg:

Karfreitag_01
Karfreitag_01
Karfreitag_02
Karfreitag_02
Karfreitag_03
Karfreitag_03

Karfreitagsliturgie:

Karfreitag_07
Karfreitag_07
Karfreitag_08
Karfreitag_08
Karfreitag_09
Karfreitag_09

Palmsonntag - 24. März 2013

Palmsonntag201301
Palmsonntag201301
Palmsonntag201302
Palmsonntag201302
Palmsonntag201303
Palmsonntag201303

habemus papam!

Mit großer Freude dürfen wir Francesco I.unseren Papst

Franziskus

willkommen heißen.

Kommen wir seinem Wunsch nach und beten für ihn und unsere Kirche!

Ehrenamtlichenfest - 1. Februar 2013

ehrenamtfest2013_01
ehrenamtfest2013_01
ehrenamtfest2013_02
ehrenamtfest2013_02
ehrenamtfest2013_03
ehrenamtfest2013_03

Sternsinger 2013

Sternsinger2013_01
Sternsinger2013_01
Sternsinger2013_02
Sternsinger2013_02
Sternsinger2013_03
Sternsinger2013_03

Der Nikolaus war da!

Nikolaus20121
Nikolaus20121
Nikolaus20122
Nikolaus20122
Nikolaus20123
Nikolaus20123

Verabschiedung Pastoralrefernt Pfeifer - 18. November 2012

VerabschiedungStefanPfeifer01
VerabschiedungStefanPfeifer01
VerabschiedungStefanPfeifer02
VerabschiedungStefanPfeifer02
VerabschiedungStefanPfeifer03
VerabschiedungStefanPfeifer03

Investitur Pfarrer Laub am 23. September 2012

Investitur Pfarrer Laub Gottesdienst 01
Investitur Pfarrer Laub Gottesdienst 01
Investitur Pfarrer Laub Gottesdienst 02
Investitur Pfarrer Laub Gottesdienst 02
Investitur Pfarrer Laub Gottesdienst 03
Investitur Pfarrer Laub Gottesdienst 03

Beitrag über die Investitur bei www.kath-kirche-stuttgart.de incl. Audiobeträge.

Investitur Pfarrer Laub am 23. September 2012 - Gemeindefest

InvestiturWernerLaubGemeindefest01
InvestiturWernerLaubGemeindefest01
InvestiturWernerLaubGemeindefest02
InvestiturWernerLaubGemeindefest02
InvestiturWernerLaubGemeindefest03
InvestiturWernerLaubGemeindefest03
InvestiturWernerLaubGemeindefest04
InvestiturWernerLaubGemeindefest04
InvestiturWernerLaubGemeindefest05
InvestiturWernerLaubGemeindefest05
InvestiturWernerLaubGemeindefest06
InvestiturWernerLaubGemeindefest06

Schülerhaus Schwabschule: Kooperation zwischen St. Elisabeth und dem Caritasverband Stuttgart

Der Caritasrat des Caritasverbandes für Stuttgart e.V. stimmte in seiner gestrigen Sitzung der Trägerschaft für das Schülerhaus Schwabschule zu. Im Schülerhaus Schwabschule werden ab dem kommenden Schuljahr 180 Grundschulkinder außerhalb der regulären Unterrichtszeiten betreut. Die Betreuung wird durch 16 sozialpädagogische Fachkräfte bei einem Kostenaufwand von ca. 900.000 € pro Jahr geleistet. Das Schülerhaus kann auf die jahrelange gute Zusammenarbeit zwischen dem Schülerhort Villa Elisa der Kirchengemeinde St. Elisabeth und der Schwabschule aufbauen. Der Hort wird ab dem neuen Schuljahr ebenfalls Teil des neuen Schülerhauses sein.

Weiterlesen ...

Taizé Gebet in St. Elisabeth

Eine Meditation zum Innehalten mit Taizé-Gesängen aus der Kirchengemeinde St. Elisabeth in Stuttgart.

Video "Taizé Gebet in St. Elisabeth"
(c) drs media, Sarah Modrow

Einführung neuer Ministranten - 1. Juli 2012

EinfuehrungNeueMinis2012_1
EinfuehrungNeueMinis2012_2
EinfuehrungNeueMinis2012_3

Fronleichnam - 7. Juni 2012

Fronleichnam2012_01
Fronleichnam2012_02
Fronleichnam2012_03
Fronleichnam2012_04

Himmelfahrt - 17. Mai 2012

Himmelfahrt
Himmelfahrt201201
Himmelfahrt201202

Gemeindewallfahrt - 20. Mai 2012

Gemeindewallfahrt1
Gemeindewallfahrt2
Gemeindewallfahrt3

Wallfahrt auf den Birkenkopf

Inzwischen ist es eine gute Tradition, sich als Seelsorgeeinheit auf den Weg zu machen und auf dem Birkenkopf, unserem „Monte Scherbelino", Gottesdienst zu feiern. Gemeinsam besteigen wir am So., 20. Mai von zwei Seiten die höchste Erhebung Stuttgarts, von St. Clemens und von St. Elisabeth aus. Treffpunkt ist jeweils um 9.30 Uhr an der Clemens- bzw. Elisabethenkirche. Von dort geht es dann nach einer Verabschiedung im dortigen Gottesdienst mit Kreuz und Fahnen hinauf auf den Berg.

Bitte beachten Sie:
Am Sonntag, 20. Mai, ist 11.00 Uhr in St. Elisabeth kein Familiengottesdienst.

Gemeindewallfahrt2011_15
Gemeindewallfahrt2011_15 Gemeindewallfahrt2011_15

Weiterlesen ...

Informationsabend zu christlichen Hausgemeinschaften

Ein lebendiges Christsein braucht Möglichkeiten, Gemeinschaft zu erleben und zusammen mit anderen Christen Gebet und Austausch über den Glauben zu pflegen. In vielen Gemeinden sind aus diesem Bedürfnis heraus in den letzten Jahrzehnten christliche Hausgemeinschaften entstanden, Gruppen von ca. fünf bis zehn Personen, die sich regelmäßig in ihren Häusern und Wohnungen treffen, um miteinander zu beten, in der Bibel zu lesen, und über ihren Glauben zu sprechen. In einer zunehmend individualisierten Gesellschaft entsteht so auch die Möglichkeit, in einer Gemeinschaft Leben und Glauben miteinander zu teilen. Denn Christ ist man nie für sich alleine, sondern immer mit anderen.

Eine Starthilfe zur Gründung solcher christlicher Hausgemeinschaften wollen wir an einem Informationsabend am Mo., 23. April um 20.00 Uhr im Singsaal (Schwabstr. 70 B) geben. Herzlich eingeladen sind alle Interessierten aus St. Elisabeth und St. Clemens. Weitere Informationen bekommen Sie bei Pastoralreferent Dominik Weiß (63604-19 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).   

Karfreitag - 6. April 2012

Karfreitag2012
Karfreitag2012_1
Karfreitag2012_2

Osternacht - 7. April 2012

Osternacht2012_01
Osternacht2012_02
Osternacht2012_03

"Karkasten" - 2012

KarKasten_01
KarKasten_02
KarKasten_03

Palmsonntag - 1. April 2012

palmsonntag2012_01
palmsonntag2012_02
palmsonntag2012_03

Ministrantin in St. Elisabeth

drs mediaClara ist Ministrantin der Gemeinde St. Elisabeth in Stuttgart und spricht in der Videoreihe "Credo- ich glaube" Menschen im Portrait der DRS Media.

Video "Credo - ich glaube"
(c) drs media, sarah modrow

Steht auf für Gerechtigkeit

Weltgebetstag aus Malaysia am 2. März 2012

Weltgebetstag der Frauen 2012Wie lässt sich ein Staat regieren, dessen zwei Landesteile – getrennt durch das Südchinesische Meer – über 500 Kilometer auseinander liegen? Ein Land, dessen rund 27 Mio. Einwohner unterschiedliche ethnische, kulturelle und religiöse Wurzeln haben. Mit Kontrolle, mit Reglementierungen, mit Religion? Die Regierung des südostasiatischen Landes Malaysia versucht mit allen Mitteln, Einheit und Stabilität zu erhalten.

Weiterlesen ...

Krippenspiel - 24. Dezember 2011

krippenspiel2011_004
krippenspiel2011_006
krippenspiel2011_008

Werner Laub wird unser neuer Pfarrer in St. Elisabeth

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass wir ab kommenden Sommer einen neuen Pfarrer in St. Elisabeth begrüßen dürfen.

Pfarrer Werner LaubBischof Gebhard Fürst hat Werner Laub (40), bislang Pfarrer der Seelsorgeeinheit „Echaztal“ in Dekanat Reutlingen-Zwiefalten, die Pfarreien der Stuttgarter Seelsorgeeinheit 4 verliehen, zu der die Innenstadtpfarrei St. Elisabeth und St. Clemens in Stuttgart-Botnang gehören.

Werner Laub wurde im August 1971 in Ehingen/Donau geboren und ist in Unterstadion aufgewachsen. Nach dem Abitur in Biberach erlernte er 1991/1992 am Ambrosianum in Ehingen die für das Theologiestudium notwendigen Sprachen Griechisch und Latein. Von 1992 bis 1997 studierte er Katholische Theologie in Tübingen, unterbrochen durch ein zweisemestriges Auslandsstudium in Rom. Nach der Weihe zum Diakon im Jahr 1998 erwarb er im anschließenden Diakonatsjahr in Jebenhausen und Betzgenried bei Göppingen erste Erfahrungen als Seelsorger. Im Juli 1999 wurde er im Münster in Zwiefalten zum Priester geweiht. Es folgten Ausbildungsjahre als Vikar in Stuttgart-Zuffenhausen (1999 – 2001) und Kirchheim/Teck (2001 – 2003). Seit September 2003 ist Werner Laub Pfarrer der Pfarreien St. Wolfgang Pfullingen und Bruder Konrad in Lichtenstein, die die Seelsorgeeinheit „Echaztal“ bilden. Seit Februar 2008 ist er im Dekanat Reutlingen Kirchenmusikpräses und Präses der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) in Pfullingen.

Sankt Martin - 11. November 2011

SanktMartin2011_01
SanktMartin2011_02
SanktMartin2011_03
SanktMartin2011_04
 

Verabschiedung Pfarrer Dr. Hermes 16. Oktober 2011

VerabschiedungPfrHermes_01
VerabschiedungPfrHermes_02
VerabschiedungPfrHermes_03
VerabschiedungPfrHermes_04
VerabschiedungPfrHermes_05
VerabschiedungPfrHermes_06
 

Erntedankfest 9. Oktober 2011

Erntedank_1
Erntedank_2
Erntedank_3
Erntedank_4
Erntedank_5
Erntedank_6
 

„Wo Gott ist, da ist Zukunft“ – Papst Benedikt XVI. in Freiburg

2005 Köln, 2006 München, Altötting, Marktl, Regensburg und Freising, 2011 Berlin, Erfurt, Etzelsbach – und Freiburg. Der Papst besucht Deutschland und dieses Mal auch meine Heimatstadt Freiburg. Klar, dass wir da mit von der Partie sein wollen.

Die Wochen und Monate gehen ins Land. Es ist September, der Papstbesuch rückt näher. Auf allen Kanälen wird über Für und Wider seines Besuches, insbesondere seine Rede im Deutschen Bundestag, diskutiert, die Papstreise ist das Topthema in den Gazetten. Und endlich ist es soweit, wir machen uns selbst auf den Weg.

PapstInFr_02
PapstInFr_03

Weiterlesen ...

Bless the Lord, my soul

 So heißt ein bekannter Kehrvers aus Taizé. Zu Deutsch: „Preise den Herrn meine Seele, und preise seinen heiligen Namen; er führt mich ins Leben.“ So erklang es beim Taizégebet am 24. Juli in St. Elisabeth.

Mit stimmungsvollen Bildern hat Sarah Modrow, eine ehemalige Ministrantin aus St. Elisabeth einen Kurzfilm davon für die Diözese unterlegt.

Mit folgendem Link können Sie das Video sehen:

http://youtu.be/OPBX7l53YgI

Verabschiedung Michaela Ruess - 24. Juli 2011

Verabschiedung_Michaela_Ruess_2
Verabschiedung_Michaela_Ruess_3
Verabschiedung_Michaela_Ruess_4

Erstkommunion 2012

Am 15. April 2012 feiern wir in St. Elisabeth die Erstkommunion mit den Kindern, die im Schuljahr 2011/ 2012 die 3. Klassen besuchen. Der Eröffnungs-Elternabend ist am Mi., 14. Sept., um 19.30 Uhr im Gemeindehaus, Schwabstr. 74. Bitte bringen Sie zum Elternabend mit: die ausgefüllte Anmeldung, eine Kopie der Taufurkunde und 40,00 € Unkostenbeitrag. Wenn ihr Kind noch nicht getauft ist, aber an der Erstkommunion teilnehmen möchte, erhalten Sie am Elternabend weitere Informationen. Sollten Sie nicht auf Gemeindegebiet wohnen oder keinen Einladungsbrief erhalten haben, melden Sie sich bitte vor dem ersten Elternabend im Pfarramt St. Elisabeth. Termine und Anmeldeformular finden Sie hier. Anmeldeschluss für die Vorbereitung auf die Erstkommunion ist der 19. September.

Neue Ministrantinnen 2011

Am 10. Juli konnten wir 18 Mädchen und Jungen in den Ministrantendienst aufnehmen. Stellvertretend für die ganze Gemeinde gestalten sie die heilige Liturgie, den Dienst vor Gott, mit und sind ganz nah am Geschehen dran. Der Ministrantendienst ist damit auch eine gute Gelegenheit, den Glauben zu vertiefen und im Glauben aufzuwachsen. Wir freuen uns über Euch und danken Euch sowie Euren Gruppenleiterinnen ganz herzlich!

Was glauben Sie eigentlich? Sigrid Hentsch-Wagner

Sigrid Wagner ist ehrenamtliche Mitarbeiterin in der Kirchengemeinde St. Elisabeth in Stuttgart. Im Gespräch mit unserem Pastoralreferenten Dominik Weiß erzählt sie, was sie glaubt und warum. "Glaubenszeugen im Gespräch" ist eine Reihe im Rahmen des Dialogprozesess der Diözese.

Einführung neuer Minis - 10. Juli 2011

EinfuehrungMinis20111
EinfuehrungMinis20112
EinfuehrungMinis20113

Pfarrer Dr. Christian Hermes zum Stadtdekan von Stuttgart gewählt

Bisheriger Pfarrer von St. Elisabeth und St. Clemens wird im Herbst auch Dompfarrer von St. Eberhard

Am 6. Juli hat die Wahlversammlung des Stadtdekanats Stuttgart Pfarrer Dr. Christian Hermes zum Stadtdekan von Stuttgart gewählt. Der neugewählte Stadtdekan wird von Bischof Dr. Gebhard Fürst auch zum Pfarrer der Domgemeinde St. Eberhard ernannt werden und im Herbst vom Stuttgarter Westen in die Innenstadt wechseln. Die Wahlversammlung, bestehend aus den Mitgliedern des Stadtdekanatsrats, den Priestern und Diakonen des Dekanats, den Pfarrern der muttersprachlichen Gemeinden und den Vertretern der pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Seelsorgeeinheiten, hat den 41jährigen bisherigen Stellvertretenden und seit dem Weggang von Prälat Michael Brock Kommissarischen Stadtdekan im ersten Wahlgang mit 90% der Stimmen gewählt.

Weiterlesen ...

Das Taizé-Gebet in St. Elisabeth

Im Gebet und Gesang sich vor Gott versammeln, Gottes Wort hören und klingen lassen: Regelmäßig laden wir in St. Elisabeth zum meditativen Taizé-Gebet ein. Sarah Modrow hat darüber für drs media, die Website unserer Diözese, einen Film produziert.

Fronleichnam, 23. Juni 2011

fronleichnam2011_01
fronleichnam2011_02
fronleichnam2011_03

Bilder: Michele Annunziata

Fronleichnam 2011 mitfeiern

fronleichnam - 03
fronleichnam - 03 fronleichnam - 03
Am Donnerstag, 23. Juni, laden wir herzlich zur Mitfeier des Fronleichnamsfestes in St. Elisabeth ein. Zeigen wir, was wir haben und was die Mitte unseres Glaubens ist: Jesus Christus. Nach der Eucharistiefeier um 9.30 Uhr ziehen wir mit dem Allerheiligsten durch die Straßen unseres Viertels, begleitet in ökumenischer Verbundenheit von den Bläsern der evangelischen Partnergemeinden im Westen. Im Anschluss an den Schlusssegen sind Sie herzlich zum gemeinsamen Mittagessen und Begegnung eingeladen, bei schönem Wetter rund um die Kirche St. Elisabeth, bei schlechtem Wetter im Gemeindesaal.

Gemeindewallfahrt, 5. Juni 2011

Gemeindewallfahrt2011_01
Gemeindewallfahrt2011_02
Gemeindewallfahrt2011_03

Christi Himmelfahrt, 2. Juni 2011

ChrstiHimmelfahrt_1
ChrstiHimmelfahrt_2
ChrstiHimmelfahrt_3

Was glauben Sie eigentlich?

Auf der Internetseite unserer Diözese gibt es seit kurzem ein neues Projekt. Unter dem Titel "Was glauben Sie eigentlich?" werden Menschen aus verschiedenen Kirchengemeinden nach ihrem Glauben, ihren Überzeugungen, ihren Einstellungen zur Kirche und den Motiven für ihr ehrenamtliches Engagement befragt. In der zweiten Folge dieser Reihe ist Ludwig Hüsing, Mitglied im KGR von St. Elisabeth, im Gespräch mit Pastoralreferent Dominik Weiß, einem Mitinitiator des Projekts, zu sehen.

Firmung am 22. Mai 2011

Am Sonntag den 22.Mai 2011 haben 37 Jugendliche aus unserer Gemeinde St. Elisabeth das Sakrament der Firmung von Weihbischof Thomas Maria Renz empfangen. In einem sehr stimmigen und eindrucksvollen Gottesdienst gab der Weihbischof den Jugendlichen seine Gedanken weiter, wie das denn nun ist, wenn der Hl. Geist Flügel verleiht, was das bedeuten kann, usw. Jede einzelne Firmung wurde sehr persönlich und mit ein paar aufmunternden Worten an die Jugendlichen gespendet. Bei strahlendem Sonnenschein zogen die neu Gefirmten dann aus der Kirche aus. Anschließend bestand beim Stehempfang die Möglichkeit mit den Gästen, den Firmanden und dem Weihbischof ins Gespräch zu kommen, was auch intensiv genutzt wurde.

Ein herzliches Vergelt’s Gott an alle, die dazu beigetragen haben, dass dies ein schöner und eindruckvoller Nachmittag geworden ist!

Firmung2011
Firmung2011 Firmung2011

Benefizessen für Choice e.V.

Benefizessen für Südafrika

Der Verein "choice e.V." und unsere Pfadfinder laden zum Benefizessen für Südafrika am 28. Mai 2011 im Gemeindesaal St. Elisabeth, Schwabstraße 74, ein. Einlass ab 18 Uhr, das Essen beginnt um 19 Uhr. Der Preis beläuft sich auf 25,- Euro pro Person bzw. 15,- Euro bei Ermäßigung zzgl. Getränke. Ausführliche Informationen über die Idee, das dahinterstehende Projekt und die Durchführung des Benefizessens im unter www.choice-germany.com oder bei Facebook unter www.facebook.com/choice.germany.

Erstkommunion 2011

"Empfangt, was ihr seid. Und seid, was ihr empfangt: Leib Christi!" Unter diesem Wort des hl. Augustinus empfingen 53 Kinder unserer Gemeinde die Erstkommunion. Wir danken ganz herzlich allen, Kindern, Eltern, Katechetinnen und Katecheten, die zu diesem wunderschönen Fest beigetragen haben!

Pfr. Hermes Ritter vom Heiligen Grab

In einem feierlichen Investiturgottesdienst wurde Pfr. Dr. Christian Hermes am 14. Mai durch den Großprior der Deutschen Statthalterei, den Münchener Erzbischof Reinhard Kardinal Marx, in den Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem aufgenommen. An den Feierlichkeiten im Kaiserdom in Bamberg nahmen rund vierhundert Damen und Ritter aus den sechs deutschen Provinzen teil.

Weiterlesen ...

Im heute glauben - Wort der deutschen Bischöfe

Liebe Schwestern und Brüder im Herrn!

In der österlichen Bußzeit hören wir mit besonderer Aufmerksamkeit den Ruf des Herrn: „Kehrt um! Denn das Himmelreich ist nahe" (Mt 4,17). Der Ruf Jesu ist Mahnung und Zuspruch zugleich. Zuspruch deshalb, weil Gott schon jetzt unter uns am Werk ist. Seine Liebe beginnt, die Herzen der Menschen und damit die Welt zu verwandeln. Gott selbst ermöglicht uns die Umkehr, weil wir nicht allein auf die eigenen Kräfte vertrauen müssen, sondern auf das vertrauen dürfen, was Gott an uns tut. Gleichzeitig mahnt uns der Herr, den Ruf zur Umkehr ernst zu nehmen und vertieft nach dem Willen Gottes zu fragen.

Weiterlesen ...

Ostern 2011

 

Ostern in St. Elisabeth

Ostern 2011_01
Ostern 2011_02
Ostern 2011_03

Karfreitag - 22. April 2001

 

Karfreitagsliturgie in St. Elisabeth

Karfreitag_2011_01
Karfreitag_2011_02
Karfreitag_2011_03
Karfreitag_2011_04

Pfarrer Dr. Hermes Kommissarischer Stadtdekan

Nach dem Amtsverzicht von Stadtdekan Prälat Michael H.F. Brock zum 15. April 2011 ist der bisherige Stellvertreter, Pfarrer Dr. Christian Hermes, von Bischof Dr. Gebhard Fürst zum Kommissarischen Stadtdekan bis zur regulären Wahl des neuen Stadtdekans und seiner Stellvertreter am 6. Juli 2011 ernannt worden.

 

Nach der vorzeitiger Beendigung der Amtszeit von Brock sieht die Dekanatsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart vor, dass der Stellvertreter bis zum Dienstantritt des neugewählten Stadtdekans die Amtsgeschäfte führt. Bei mehreren Stellvertretern, in Stuttgart sind es drei, einigen sich diese auf einen aus ihrer Mitte, der die Amtsgeschäfte als Kommissarischer Stadtdekan weiter führt und der vom Bischof ernannt wird.

Weiterlesen ...

Palmsonntag - 17. April 2011

palmsonntag2011_01
palmsonntag2011_02
palmsonntag2011_03

Neuer Praktikant Tobias Albers

Vom 29. April bis 29. Mai haben wir wieder einen Praktikanten zu Gast: "Mein Name ist Tobias Albers, ich bin 20 Jahre alt, komme aus Reutlingen, habe dort letztes Jahr mein Abitur gemacht und Ende Februar meinen Zivildienst im Kolpinghaus abgeschlossen. Ab September werde ich mich im theologisch-propädeutischen Seminar in Tübingen auf das Theologiestudium vorbereiten und möchte die Zeit bis dahin nutzen, ein wenig über die vielfältigen Aufgaben in einer Großstadtgemeinde zu erfahren. Bisher war ich hauptsächlich in der Jugendarbeit tätig und hoffe nun, die vielen anderen Bereiche des täglichen Gemeindelebens entdecken zu können.Ich bin sehr gespannt auf die Zeit bei Ihnen und freue mich auf hoffentlich viele Begegnungen."

Wir heißen Tobias Albers ganz herzlich willkommen und wünschen ihm gute und bestärkende Erfahrungen in unserer Gemeinde.

Stolperstein für Emil Rohrer

Vor 71 Jahren wurden 10654 Menschen durch die Nationalsozialisten in dem zur Tötungsanstalt umfunktionierten Samariterstift ermordet. Die Planung für die „ Euthanasie" Aktion T4 fand in der Villa Tiergartenstr. 4, Berlin, statt und wurde im württ. Innenministerium – Dorotheenstraße, Stuttgart - im Detail für die Tötungsorte Grafeneck bei Münsingen und Hadamar bei Limburg geplant.

Weiterlesen ...

Bischof Fürst ruft zu Spenden für Katastrophenopfer in Japan auf

„Das unvorstellbare Leid der Menschen in Japan erschüttert uns zutiefst und fordert unsere Solidarität", sagte Bischof Gebhard Fürst. Den Opfern gelte sein tiefes Mitgefühl und sein Gebet. Die von der Katastrophe Betroffenen müssten sich auch über die große räumliche Distanz hinweg der Verbundenheit der Menschen in Deutschland gewiss sein können.

Bischof Fürst rief die Katholiken der Diözese Rottenburg-Stuttgart zu Spenden für die Opfer der Erdbeben- und Tsunami-Katastrophe auf.

Weiterlesen ...

Ein "zauberhafter" Abend für die Ehrenamtlichen

Einen zauberhaften Abend versprach Pfarrer Dr. Christian Hermes, als er am 4. Februar rund 140 Ehrenamtliche unserer Kirchengemeinde begrüßte: "Dieses Fest soll ein kleines Dankeschön sein für Ihre Zeit, für Ihre vielen Talente und Begabungen, für Ihre Energie, die Sie in unsere Gemeinde einbringen!"

EAFest2011_01
EAFest2011_02
EAFest2011_03
EAFest2011_04

Weiterlesen ...

Ausgezeichnete Ehrenamtliche 2011

Im Rahmen des Ehrenamtlichenfestes 2011 wurden langjährige Ehrenamtliche der Gemeinde mit der Martinus-Ehrennadel der Diözese Rottenburg-Stuttgart ausgezeichnet. Pfarrer Dr. Hermes würdigte die Geehrten als Menschen, die mit Herz und Hand in den verschiedensten Bereichen der Gemeinde, von den Ministranten bis zu den Senioren, Verantwortung übernehmen. Geehrt wurden (v.l.n.r.): Maria Nitka, Steffen Glaser, Berta Weigt, Mario Schneider, Elisabeth Kornexl, Cäcilia Zimmermann, Robert Müller und Fanz-Xaver Wiedenmann, sowie (nicht auf dem Bild) Iris Maiwald und Mathilde Hägele.

Streets and Roses - Musikalische Andacht

Gespräche mit Spitzenkandidaten zur Landtagswahl

„p e r s p e k t i v e n"
Gespräche mit den Spitzenkandidaten zur Landtagswahl 2011

 Am 27. März 2011 wird der neue Landtag in Baden-Württemberg gewählt. Als Auftakt zur neuen Gesprächsreihe
„p e r s p e k t i v e n" im Haus der Katholischen Kirche stellen wir die Spitzenkandidaten aller im Landtag vertretenen Parteien vor. Nicht um den politischen Schlagabtausch wird es dabei gehen, sonder um die Prägung und Überzeugungen der Politiker, die uns als Menschen interessieren.

Weiterlesen ...

Sternsinger - 6. Januar 2011

Sternsinger20111
Sternsinger20112
Sternsinger20113
Sternsinger20114
 

Krippenfeier - 24.12.2010

weihnachten2010_02
weihnachten2010_03
weihnachten2010_04
 

Übrigens: Dankeschön für Ihre Kirchensteuer!

Zahlen Sie Kirchensteuer? Dann möchten wir uns heute bei Ihnen ganz herzlich bedanken! Mit Ihrer Hilfe finanzieren wir alle unsere pastoralen und sozialen Aufgaben. Wir unterhalten unsere Kirchen, unsere Gemeindegebäude und Kindertagesstätten. Wir bieten über 400 Kindern einen Krippen-, Kindergarten- oder Hortplatz und knapp hundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, von den Erzieherinnen bis zum Mesner und Kirchenmusiker, einen Arbeitsplatz.

Weiterlesen ...

Friedenslicht aus Bethlehem - 12.12.2010

Pfadfinderinnen und Pfadfinder brachten das Friedenslicht aus Bethlehem Nach St. Elisabeth. Das Licht, das vom ORF in Betlehem entzündet und in Wien an Pfadfinderinnen und Pfadfinder aus ganz Europa und darüber hinaus weitergereicht wird, ist längst zu einem besonderen Symbol der Nähe Gottes und seiner Zuwendung zu uns geworden.

Am dritten Advent (12. Dezember 2010) wurde das Licht von Wien aus mit dem Zug in rund 30 Städte in ganz Deutschland gebracht. In einer zentralen Aussendungsfeiern in St. Elisabeth wurde es an Gruppen und Gemeinden weitergereicht.

Friedenslicht – 01
Friedenslicht – 02
Friedenslicht – 03
 

Gospelkonzert zugunsten obdachloser Frauen

"Off Beat"-Gospelkonzert

Der Tübinger Gospelchor "Off Beat" gibt am Samstag vor dem Ersten Advent, 27. Nov., um 13.30 Uhr ein Benefizkonzert unter dem Titel "Need for Prayer". Mit dem Erlös des Konzertes, in dem gerne auch mitgesungen werden soll, werden Hilfsmaßnahmen für obdachlose Frauen in Stuttgart unterstützt.

Der Eintritt kostet 17.- € an der Konzertkasse.

Pfarrer i.R. Lothar Kleiner verstorben

Sei treu bis in den Tod; dann werde ich dir
den Kranz des Lebens geben. Halleluja.
Offb 2,8b.10c. Halleluja-Vers am Todestag

Pfarrer i.R. Lothar Alfons Kleiner

geboren am 5. August 1926 in Stuttgart,
zum Priester geweiht am 25. März 1950 in Rottenburg,
ist am 24. November 2010 im Marienhospital Stuttgart
nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben.

Nach Vikariaten in Neckarsulm, Schwäbisch Gmünd, Ulm, Waiblingen, Auernheim und Wasseralfingen wurde Lothar Kleiner 1957 Kaplan und Pfarrer in Heilbronn St. Peter und Paul und 1985 Pfarrer in St. Nikolaus in Stuttgart-Ost. Seit seiner Pensionierung 2001 lebte Pfr. Kleiner in St. Elisabeth in Stuttgart-West, half in St. Elisabeth und St. Stefan aus und feierte bis vor kurzem noch in St. Stefan regelmäßig die Eucharistie.

In Trauer und zugleich in großer Dankbarkeit und mit vielen guten Erinnerungen nehmen wir Abschied von einem herzensguten Menschen und Priester. Gott möge Lothar Kleiner alles Gute, das er in seinem Leben getan hat, reich vergelten und ihn nun in der Ewigkeit schauen lassen, was er in seinem priesterlichen Leben verkündet hat.

Das Requiem feiern wir am Freitag, den 3. Dezember 2010, um 13.00 Uhr in der Katholischen Liebfrauenkirche in Stuttgart Bad-Cannstatt. Im Anschluss findet die Beisetzung auf dem benachbarten Uff-Friedhof statt. Geistliche sind eingeladen, in Albe und violetter Stola zu konzelebrieren. Im Anschluss findet im Gemeindehaus Liebfrauen ein Trauerkaffee statt.

 

St. Martin - 11.11.2010

IMG_4318
IMG_4324
IMG_4363

Vortragsreihe "Glauben und Zweifeln"

 

Die Kirchengemeinden der Seelsorgeeinheit, St. Clemens und St. Elisabeth, laden unter dem Titel "Glauben und Zweifeln" zu zwei Themenabenden im Eugen-Bolz-Haus, Belaustr. 5, in Botnang unter der Leitung von Dr. theol. Wolfgang Wieland ein:

 

Weiterlesen ...

Wahlen für den Landesverband Katholischer Kindertagesstätten

Pfr. Dr. Hermes und Leiter des Kinderhauses Regenbogen Michael Walter gewählt

Bei der Träger- und Leiterversammlung im Fachberatungsbezirk Stuttgart wurden Stv. Stadtdekan Pfr. Dr. Hermes von Trägerseite und der Leiter unseres Kinderhauses Regenbogen Dipl.-Päd. Michael Walter von den Leitungen in die Delegiertenversammlung des Landesverbandes Katholischer Kindertagesstätten gewählt. Entsprechend der Zahl von über 200 Gruppen in den über 70 Einrichtungen im Stadtdekanat wurden fünf stimmberechtigte Trägervertreter sowie zwei Leitungen als beratende Mitglieder in die Delegiertenversammlung gewählt. Der Landesverband vertritt die Interessen der katholischen Kindertageseinrichtungen in Württemberg.

Geschäftsführerin des Landesverbandes Katholischer Kindertagesstätten besucht St. Elisabeth

Am 14. Oktober hat die Geschäftsführerin des Landesverbandes Katholischer Kindertagesstätten Dr. Ursula Wollasch Kindertagesstätten und das Familienzentrum unserer Gemeinde besucht und ist zu Gesprächen mit den Leitungen zusammengetroffen. Beim Besuch des Kinderhauses Regenbogen wurde das Angebot flexibler Betreuungsangebote (Abend- und Samstagsbetreuung) sowie die Zusammenarbeit mit einem privatwirtschaftlichen Träger vorgestellt und besprochen.

Weiterlesen ...

Vorstellung Kommunionkinder 2011 am 10.10.10

Die Vorbereitung der Erstkommunion 2011 hat mit dem ersten Kommunionkindertag am 9. Oktober 2010 begonnen. Am 10. Oktober wurden die 51 Kinder im Rahmen des Familiengottesdienstes der Gemeinde vorgestellt.

Tischmütter- und Väter
IMG_4093

Fest der pädagogischen Einrichtungen - 3. Oktober 2010

FestPaedEinrichtungen2010 – 01
FestPaedEinrichtungen2010 – 02
FestPaedEinrichtungen2010 – 03

Seine Berufung gefunden: Vierzig Jahre Mesner Martin Kempter

 Am 1. Oktober 1970 trat ein junger Mann aus Augsburg, nachdem er am dortigen Dom den Beruf des Mesners erlernt hatte, seinen Dienst als Mesner in unserer Kirchengemeinde an. Nach Württemberg auszuwandern hat Martin Kempter seither nicht bereut: seit vierzig Jahren versieht er nun den Dienst an Kirche und Gottesdienst, der ihm, wie wir alle täglich oder sonntäglich spüren, eine wahre Lebensberufung ist. Wer nach St. Elisabeth kommt spürt, dass hier ein guter Geist nach dem Rechten sieht. Dieser Geist ist Martin Kempter.

Weiterlesen ...

Verlegung von "Stolpersteinen" im Westen

Am 8. und 9. Oktober wird Gunter Demnig in Stuttgart weitere Stolpersteine zur Erinnerung an Opfer des Nationalsozialismus verlegen. Im Westen wird dies am Freitag, 8. Oktober, gegen 10.15 in der Reuchlinstr.9, "Veranstaltungs"beginn bereits gegen 9.45 Uhr, für die Familie Fleischer sein, von der ein Sohn in Grafeneck ums Leben kam und drei Mitglieder in Vernichtungslagern. Gegen 10.30 Uhr wird ein Stolperstein in der Reinsburgstr.107 für die Jüdin Hedwig Hirschfeld sowie gegen 11 Uhr, Beginn der "Veranstaltung" etwa eine Viertelstunde früher, Stolpersteine in der Reinsburgstr. 85 für Paul Reis, Jude und Euthanasieopfer, sowie in Nr. 79 für Gustav Arnstein verlegt. Den Abschluss bildet am Samstag, 9., in der Schwabstr.100 ein Stolperstein für die evangelische Christin Lilly Röck, die in Grafeneck ermordet wurde. Weitere Informationen auf der Website der Aktion Stolpersteine.

Wahlen zum Diözesanrat

Die Wahlen zum Neunten Diözesanrat stehen an. Für das Stadtdekanat Stuttgart wurde in der Sitzung des Stadtdekanatsrates am 9. Juni 2010 ein Wahlausschuss bestimmt. Dieser hat folgenden vorläufigen Wahlvorschlag beschlossen:

  • Frau Claudia Friedrich
  • Frau Göggel-Stetter
  • Herr Franz Schlosser
  • Herr Thomas Bönisch 

Alle für den Kirchengemeinderat wahlberechtigten Mitglieder der Gemeinde haben nun die Möglichkeit, dem Kirchengemeinderat weitere Kandidaten für den Diözesanrat vorzuschlagen.

 

Weiterlesen ...

Wiedereinweihung KiTa St. Stefan am 25. September 2010

EinweihungKiTaStStefan – 01
EinweihungKiTaStStefan – 02
EinweihungKiTaStStefan – 03

Jetzt zur Erstkommunion anmelden!

Die neue Erstkommunionvorbereitung beginnt. Kinder - in der Regel der dritten Grundschulklasse - mögen bitte im Pfarramt angemeldet werden. Informationen und Anmeldeformular finden Sie hier. Anmeldeschluss ist der 1. Oktober.

Aufbruch oder Abschottung?

Im DeutschlandRadio diskutierte Pfr. Dr. Hermes mit Bischof Dr. Fürst, Kirchenvertreter und Laien

"Aufbruch oder Abschottung – welche Lehren zieht die katholische Kirche aus dem Missbrauchsskandal" – so lautet das Thema einer Gesprächsrunde, die das DeutschlandRadio im Rahmen seiner Sendereihe "Länderzeit" am Mittwoch, 15. September 2010, ausstrahlte. Die Sendung kam live aus dem Tagungshaus der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Stuttgart-Hohenheim.

Weiterlesen ...

Abschied von Anton Stark

Noch im Frühjahr durften wir Anton Stark für sein langjähriges und vielfältiges Engagement in unserer Gemeinde mit der Martinus-Ehrennadel der Diözese Rottenburg-Stuttgart auszeichnen und verabschieden (siehe Gemeindebriefe März und Juli 2010). Am 20.08. ist er, versehen mit den Sakramenten unserer Kirche, in Bad Cannstatt verstorben.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Brigitte und seiner ganzen Familie. Wir laden herzlich zu einer Heiligen Messe für den Verstorbenen am Freitag, den 24. September, um 18.30 Uhr in St. Elisabeth ein: Feier der Dankbarkeit und der Hoffnung, dass Gott Anton Stark alles Gute reich vergelten möge. R. I. P.

Damit es nicht mehr 13 schlägt ...

Neuer Schlagwerk-Motor soll Ordnung in den heiligen Bim-Bam bringen

Immer wieder gab es Probleme mit dem Schlagwerk der Kirchturmuhr von St. Elisabeth. Mehrfache Reparaturversuche der Firma Perner in Passau, die die Anlage gebaut hat und wartet, führten nur für jeweils einige Tage dazu, dass der Viertelstundenschlag auf die Glocken III (e') und II (cis') richtig funktionierte. Nach und nach geriet das Schlagwerk immer wieder aus dem Takt, und was vom Kirchturm von St. Elisabeth zu hören war, war alles andere als ein heiliger Bim-Bam. Pfr. Dr. Hermes hatte nun die Nase (oder besser: die Ohren) voll und forderte eine nachhaltige Reparatur: "Das Schlagen der Kirchturmuhren gehört zu jenen Hintergrund-'Geräuschen', die für uns Menschen so etwas wie Heimat konstituieren. Wir nehmen sie unbewusst wahr, und sie geben Sicherheit in der Zeit. Wenn die Turmuhr falsch schlägt, irritiert das sehr."

Weiterlesen ...

Eine Reise in 15 Tagen um die Welt

Ferienspaß für 125 Kinder im Waldheim Gallenklinge - Besondere Aufmerksamkeit für Kinder- und Jugendschutz

Vom 2. August bietet die Katholische Kirchengemeinde St. Elisabeth im Ferienwaldheim Gallenklinge 125 Kindern ab fünf Jahren Spiel und Spaß von morgens bis abends. Unter der hauptamtlichen Leitung der Erzieherin Silke Grassl-Boden betreut ein Team von rund 20 Betreuerinnen und Betreuern die Kinder, die in Gruppen eingeteilt sind und ein altersgemäßes Programm geboten bekommen. Sie werden unterstützt von Jungbetreuern, die zwischen 16-18 Jahre alt sind. Zugleich gibt es zum ersten Mal eine Jugendgruppe von 14-16jährigen, die als Kinder bereits teilgenommen haben und nach und nach als Betreuer ausgebildet werden sollen.

Weiterlesen ...

"Der verlorene Sohn" - Musicalauffürhung 17. und 18. Juli 2010

1
2
3
4

Kinder brauchen Liebe und ein bisschen mehr... Aber nicht zu viel!

 Erste Jugendleiter der Gemeinde haben an Fortbildung zu Kindeswohlgefährdung teilgenommen. Zukünftig müssen alle, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, eine Schulung belegen und eine Ehrenerklärung ablegen.

In den letzten Wochen und Monaten gab es viele Meldungen über sexuelle Übergriffe innerhalb der Kirche. Um unsere Ehrenamtlichen einerseits für das eigene Verhalten und andererseits für mögliche Opfer zu sensibilisieren, haben sich bereits unterschiedliche Gruppierungen unserer Gemeinde mit dem Thema „Kindeswohl" auseinandergesetzt. Zukünftig wird es selbstverständlich sein, dass mit Kindern und Jugendlichen nur arbeitet, wer entsprechend geschult ist. Die Missbrauchsdiskussion hat uns in aller Deutlichkeit unsere Verantwortung für Kinder und ihren Schutz in Erinnerung gerufen. Zugleich wollen wir, dass unsere Ehrenamtlichen durch Wissen und persönliche Auseinandersetzung mit dem Thema gestärkt werden und dass Eltern ein gutes Gefühl haben, wenn sie der Kirche ihre Kinder anvertrauen.

Weiterlesen ...

Gemeinsame Wallfahrt St. Clemens und St. Elisabeth - 27. Juni 2010

IMG_0887
IMG_0892
IMG_0897
IMG_0905

Mit Kreuz und Fahnen auf den Birkenkopf

 Erste Gemeindewallfahrt der Seelsorgeeinheit St. Elisabeth und St. Clemens

 

Sonntag, 27. Juni 2010

9.30 Uhr Beginn der Gemeindewallfahrt in St. Elisabeth. Fußwallfahrt zum Birkenkopf

11.00 Uhr Eucharistiefeier gemeinsam mit der Kirchengemeinde St. Clemens

Anschließend Picknick auf dem Birkenkopf.

Weiterlesen ...

Einführung Ministranten - 13. Juni 2010

EinführungMinis2010-2
EinführungMinis2010-3
EinführungMinis2010-4

Fronleichnam - 3. Juni 2010

"Fronleichnam wird himmelblau" - so die Einladung zum Gottesdienst mit anschließender Prozession durch den Stuttgarter Westen. Man musste schon ganz genau schauen, um dann doch die eine oder andere kleine himmelblaue Lücke in den Regenwolken zu finden.

"Wir Christen sind nicht aus Zucker" motivierte dann Pfarrer Hermes bevor sich der Prozessionszug in einer im Vergleich zu den Vorjahren abgeänderten Route mit Station am Schülerhort "Villa Elisa" und Ende am Kinderhaus und Gemeindehaus "Sankt Elisabeth" auf den Weg machte.

Fronleichnam2010 - 07
Fronleichnam2010 - 08
Fronleichnam2010 - 09

Unter grosser Beteiligung fand im Anschluß das Fest der "Nette Nachbarn" im Gemeindesaal statt.

Vorbereitung zur Firmung 2011 in St. Elisabeth

Gemeinde erleben - Gemeinde sein

Woher stamme ich?
Wohin wird mich das Leben führen?
Wozu bin ich auf dieser Welt?
Wozu braucht es Gemeinschaft?
Fragen, die sich junge Menschen von heute stellen, wenn sie sich mit ihrem Leben auseinandersetzen. Fragen, die vielleicht auch entstehen, wenn sich junge Menschen überlegen, ob sie das Sakrament der Firmung empfangen wollen. Wir in St. Elisabeth bieten alle 2 Jahre eine Firmvorbereitung zum Empfang des Sakraments der Firmung an. Innerhalb dieser Vorbereitung wollen wir uns den Fragen der jungen Menschen stellen und Möglichkeiten für Antworten bieten.

Weiterlesen ...

Christi Himmelfahrt - 13. Mai 2010

Zum zweiten Mal feierten die Christen im Stuttgarter Westen gemeinsam Christi Himmelfahrt. In diesem Jahr fand der Gottesdienst in der Johanneskirche am Feuersee statt.

himmelfahrt01
himmelfahrt02
himmelfahrt03

Dominik Weiß wird Pastoralreferent in St. Elisabeth

Verstärkung für das Pastoralteam

Nachdem das Bischöfliche Ordinariat eine zusätzliche Teilzeit-Stelle für einen Pastoralreferenten in St. Elisabeth ausgeschrieben hatte, freuen wir uns nun, dass sich ein sympathischer junger Theologe für St. Elisabeth beworben hat und inzwischen auch offiziell mit einem Stellenumfang von 25% ernannt worden ist.

Schon bislang war das Pastoralteam der Seelsorgeeinheit Stuttgart 4 mit St. Clemens und St. Elisabeth mit pastoralen Mitarbeitern unterbesetzt. Jedenfalls mit der Übernahme der zusätzlichen Aufgaben als für den Sozial- und Kindertagesstättenbereich zuständiger Stellvertretender Stadtdekan sowie als Vorsitzender des Caritasrates des Caritasverbandes Stuttgart e.V. musste Pfr. Dr. Hermes nun Verstärkung erbitten.

Weiterlesen ...

Was die Stunde schlägt

Schlagwerk der Kirchturmuhr instand gesetzt

Schon längere Zeit ließ das Schlagwerk der Kirchturmuhr von St. Elisabeth zur Viertelstunde nur noch einen Schlag auf eine Glocke hören. Nach einer grundlegenden Wartung durch die Glockengießerei Perner, die 2001 die sechs Glocken von St. Elisabeth gegossen und das Schlagwerk eingerichtet hat, funktioniert nun alles wieder richtig: Zwischen 6.00 Uhr und 22.00 Uhr schlägt die Kirchturmuhr die Viertelstunden mit je einem Schlag auf die 3. (e') und 2. Glocke (cis'), das Intervall der sog. "Ruf-Terz". Die Stunden werden auf die tiefste Glocke (a°) geschlagen.

Änderung Werktagsgottesdienste

Bitte beachten Sie folgende Änderungen ab 13. April:

Dienstags feiern wir um 18.30 Uhr Eucharistiefeier in St. Elisabeth (statt bisher in St. Stefan).

Mittwochs feiern wir die Heilige Messe um 18.30 Uhr in St. Stefan (statt bisher 9.00 Uhr in St. Elisabeth).

Die Eucharistiefeier am Samstagmorgen in St. Elisabeth kann leider nicht mehr angeboten werden.

Kinderkreuzweg - 2. April 2010

Osternacht - 3. April 2010

Bischof und Priester der Diözese beten für Missbrauchsopfer

In einem liturgischen Bußakt und einer Vergebungsbitte gedachte Bischof Gebhard Fürst am Montag, 29. März, im Rottenburger St.-Martins-Dom der Opfer sexuellen Missbrauchs innerhalb und außerhalb der Kirche. Vor etwa 150 Priestern aus der ganzen Diözese, die wie jedes Jahr zu Beginn der Karwoche zur so genannten Chrisam-Messe nach Rottenburg gekommen waren, betonte der Bischof seine Trauer, seine Scham für die Täter und sein tiefes Mitgefühl mit den Opfern.

 Hier sehen Sie auf der Website der Diözese Rottenburg-Stuttgart den Video-Beitrag über den Bußakt im Rahmen der Chrisammesse im Dom St. Martin in Rottenburg.

Weiterlesen ...

Palmsonntag, 28. März 2010

Pfr. Hermes Vorsitzender des Caritasrates Stuttgart

Der Caritasverband Stuttgart ist nicht nur ein sozialer Spitzenverband, sondern ist ganz unmittelbar der professionelle "soziale Arm" der Stuttgarter katholischen Gemeinden und insofern eng an die Kirche in der Stadt gebunden.

Die Mitgliederversammlung, die vor allem aus den Vertretern der 49 Gemeinden im Stadtdekanat besteht, hat am 25. März auf Vorschlag des Geschäftsführenden Ausschusses des Stadtdekanatsrats als Nachfolger des früheren Dekans Walter Elser Stv. Stadtdekan Pfr. Dr. Christian Hermes zum Vorsitzenden des Caritasrates, des Aufsichtsrates des Caritasverbandes Stuttgart, gewählt.

Diese Aufgabe ergänzt die Zuständigkeit von Pfr. Hermes als Stellvertretender Stadtdekan für den Bereich Soziales und Kindertagesstätten im Stadtdekanat Stuttgart.

Hier der Bericht des Caritasverbandes Stuttgart.

Ein starkes Team für die größte Gemeinde Stuttgarts

Kirchengemeinderatswahl in St. Elisabeth am 13. und 14. März

Am kommenden Wochenende wählen auch die 9.700 Mitglieder der größten Kirchengemeinde Stuttgarts einen neuen Kirchengemeinderat. Für einen Sitz im 18-köpfigen Gemeinderat kandidieren 22 Frauen und Männer.

Eine Wahlbenachrichtigungskarte zusammen mit einem Stimmzettel und einem farbenfrohen Kandidaten-Prospekt haben alle Wahlberechtigten der katholischen Elisabethengemeinde im Stuttgarter Westen erhalten. "Ein starkes Team für Elisabeth" ist gesucht. Wie in allen Gemeinden der Diözese Rottenburg-Stuttgart besetzen auch die Katholiken im Westen ihr Leitungsgremium neu. Der Kirchengemeinderat leitet nach der Ordnung der Diözese die Gemeinde gemeinsam mit dem Pfarrer. Er ist, darauf weisen Pfarrer Dr. Hermes und der Vorsitzende des Wahlausschusses Dr. Schiele hin, die buchstäblich "entscheidende" Vertretung des Kirchenvolks.

Weiterlesen ...

Stadtdekan und Stellvertretende Dekane gewählt

Pfr. Dr. Hermes Stellvertretender Stadtdekan

Die Wahlversammlung des neuen Stadtdekanats Stuttgart hat am 24. Februar unter dem Vorsitz von Generalvikar Prl. Dr. Clemens Stroppel Prl. Michael Brock in seinem Amt als Stadtdekan bestätigt und als Stellvertretende Dekane Pfr. Dr. Christian Hermes, Pfr. Dr. Heiko Merkelbach und Pfr. Johannes Steinbach gewählt.

Aufgrund der Größe des Stadtdekanats mit 150.000 Katholiken, 46 Gemeinden, 17 Muttersprachlichen Gemeinden und einer Vielzahl von Einrichtungen und Verbänden sind mit den Ämtern der Stellvertretenden Dekane nun auch umfängliche Ressortzuständigkeiten verbunden. Pfr. Dr. Hermes hat mit der Zuständigkeit für die Bereiche Soziales und Kindertagesstätten kandidiert. Er wurde mit 82% der Stimmen gewählt. Um die zusätzlichen Aufgabe bewältigen zu können, hat das Bischöfliche Ordinariat eine halbe Stelle für einen Pastoralreferenten in St. Elisabeth ausgeschrieben, die im Sommer besetzt werden soll.

Ausgezeichnete Ehrenamtliche

Langjährige Ehrenamtliche erhalten die Martinus-Ehrennadel der Diözese Rottenburg-Stuttgart

"Ihr seid das Salz der Erde - ihr seid das Licht der Welt", hatte es im Gottesdienst zum zweiten Ehrenamtlichenfest von St. Elisabeth geheißen. Das "Salz", so betonte Pfr. Dr. Hermes, das der Gemeinde Geschmack und Würze verleiht, sie lebendig und interessant macht, seien die vielen Ehrenamtlichen. Sie ließen als Licht die Gemeinde strahlen, machten Sie sichtbar und wirksam. Von Herzen bedankte sich der Pfarrer für das Engagement in den vielen Bereichen der Gemeinde: im Gottesdienst, in den sozialen Aktivitäten und in der Gemeindearbeit. Über 150 Ehrenamtliche waren der Einladung gefolgt und freuten sich über die Anerkennung und den Dank der Gemeinde.

Weiterlesen ...

Ehrenamtlichenfeier am 5. Februar 2010

Zivildienststelle zu besetzen ab 1. Juni 2010!

Die kath. Kirchengemeinde St. Elisabeth ist eine anerkannte Zivildienststelle und sucht ab 01.06.2010 einen neuen  Zivildienstleistenden.

Voraussetzung: Führerschein.

Interessiert ? Nähere Infos erhaltet ihr bei Marion Baus-Yazbeck unter der Telefon-Nr. 0711 / 63604-16  oder per E-Mail  unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sonderkollekte Haiti

Aufruf der deutschen Bischöfe zur

Sonderkollekte für Haiti am Sonntag, dem 24. Januar 2010

Liebe Schwestern und Brüder!

Am 12. Januar ist Haiti von einem schweren Erdbeben heimgesucht worden. Zehntausende Menschen haben ihr Leben verloren, Unzählige sind verletzt worden. Die Zahl der Obdachlosen und derer, die ihrer gesamten Habe verlustig gegangen sind, übersteigt die Millionengrenze weit. Dieses unbeschreibliche Elend des haitianischen Volkes fordert die ganze internationale Gemeinschaft zu Mitgefühl und Solidarität auf. Wir Christen, von unserem Herrn Jesus Chri-stus zur Nächstenliebe berufen, sollten in unserem Einsatz für die Notleidenden dabei in vorderster Reihe stehen.

Weiterlesen ...

Die Sternsinger bei Ministerpräsident Oettinger am 5.1.2010

Gruppenbild mit Ministerpräsident Oettinger

Am 5. Januar 2010 waren Sternsinger von Sankt Elisabeth zu Gast in der Villa Reitzenstein.
Die Sternsinger stellten dort zusammen mit 9 weiteren Sternsingergruppen aus Baden-Württemberg das diesjährige Partnerland Senegal vor.
Vom 6. - 9. Januar sind die Sternsinger in der gesamten Gemeinde unterwegs und singen, segnen und sammeln für den guten Zweck. Deutschlandweit kommen so jährlich ca. 40 Mio EUR zusammen.

Siehe auch Homepage des Staatsministeriums

Priesteramtskandidat im Seelsorgepraktikum

praktikant_frank_matthias_2010_komprimiert.jpgVom 10. Januar bis Ostern wird wieder ein Priesteramtskandidat sein Seelsorgepraktikum in unserer Gemeinde absolvieren. Wir wünschen ihm eine gute Zeit und viele gute Erfahrungen in der Pastoral.

 

Liebe Schwestern und Brüder in der Seelsorgeeinheit St. Elisabeth,
gerne komme ich in Ihre Gemeinde, um Sie als Praktikant bis Ostern kennen zu lernen.
Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Ihnen den Glauben zu entdecken und jeden Tag konkret zu leben.

Weiterlesen ...

Nikolausfeier am 6.12.2009

Vitrine für unsere Krippe

Dank vieler großzügiger Spender ist unsere wertvolle Osterrieder-Krippe zum Advent 2009 nun in einer großen Vitrine Krippenvitrinezu sehen und damit endlich sicher vor Beschädigung und Diebstahl untergebracht. Mesner Martin Kempter hatte die Idee, einen nicht mehr benötigten Beichtstuhl zur Vitrine umzubauen, in der die verschiedenen Szenen der Krippe, gelegentlich aber auch Teile aus dem Kirchenschatz oder wertvolle Paramente sicher ausgestellt werden können. 

Die Krippe in St. Elisabeth wurde von dem bayerischen Bildhauer Sebastian Osterrieder (1864-1932) um 1925 gestaltet. Sie umfasst neben der Stall-Ruine sechsunddreißig Figuren, die in verschiedenen Szenen "auftreten":

Weiterlesen ...

Patrozinium 15. November 2009

Damit das Ferienwaldheim Gallenklinge eine Zukunft hat, muss eine zusätzliche Nutzung möglich werden!

 

Das Ferienwaldheim Gallenklinge in Botnang ist stark defizitär. Nur durch eine Nutzungserweiterung wird die Kirchengemeinde St. Elisabeth das Ferienwaldheim erhalten können. Die Kirchengemeinde plant mit politischer Unterstützung auf dem idyllischen Gelände die Einrichtung einer „Natur-Kita" für Kinder von 0-6 Jahren.

 

Weiterlesen ...

Einweihung Zahmenhof - 25. Juli 2009

Naturkita in der Gallenklinge

Das Ferienwaldheim Gallenklinge hat seit Jahrzehnten vielen Kindern aus Botnang und dem Stuttgarter Westen ein schönes und erlebnisreiches Ferienprogramm geboten. Inzwischen ist jedoch diese Ausnutzung wirtschaftlich vollkommen unzureichend, so dass wir als Eigentümerin der Anlage dringend nach einer neuen und zusätzlichen Nutzung suchen wollen und müssen. Andernfalls wird die Gallenklinge aufgegeben werden müssen.

Weiterlesen ...

Einführung neuer Ministranten - 5. Juli 2009

Gemeindewallwahrt - 21. Juni 2009

Ökumenischer Himmelfahrtsgottesdienst

himmelfahrt.jpg

„Ich werfe meine Freude
wie Vögel an den Himmel“

Ökumenischer Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt

21. Mai 2009, 10.00 Uhr, Bismarckplatz



An Christi Himmelfahrt feiern in diesem Jahr zum ersten Mal die katholische Gemeinde St. Elisabeth zusammen mit den evangelischen Gemeinden Johannes, Paul-Gerhard, Paulus und der Zions-Gemeinde einen großen ökumenischen Gottesdienst mit anschließendem Frühschoppen, Blasmusik und Ballonstart.

Weiterlesen ...

Kirchen auf dem Markt

Kirchen auf dem Markt

Die evangelische Paulusgemeinde und unsere Gemeinde sind zum ersten Mal mit einem ökumenischen Marktstand auf dem Wochenmarkt präsent. Am Samstag, den 9. Mai, informieren wir auf dem Bismarckplatz über unsere Gemeinden, über Veranstaltungen und Angebote. Zwischen 8 und 13 werden Ehrenamtliche aus den Gemeinden an dem gemeinsamen Stand präsent. Die Aktion war bei einer Begegnung der beiden Kirchengemeinderäte vereinbart worden und belegt die gute ökumenische Zusammenarbeit zwischen beiden Gemeinden.

Piusbruderschaft

Dokumentation zur Rücknahme der Exkommunikation für die Bischöfe der Piusbruderschaft

Die Rücknahme der Exkommunikation für die Bischöfe der Piusbruderschaft hat in der Kirche, bei aller Wertschätzung für die großzügige Geste der Versöhnung gegenüber den schismatischen Anhängern Erzbischof Lefèbvres, große Beunruhigung und Kritik hervorgerufen.

Weiterlesen ...

Tanztheater SALAMALEQUE

Erklärung der Deutschen Bischöfe zum gegenwärtigen Weg der katholischen Kirche

Die Aufhebung der Exkommunikation, mit der vier Bischöfe der Priesterbruderschaft St. Pius X. seit zwanzig Jahren belegt waren, hat in Deutschland und weltweit innerhalb und außerhalb der Kirche zahlreiche Reaktionen ausgelöst, über die wir während der Frühjahrs-Vollversammlung 2009 ausführlich beraten konnten. Dabei haben sich einige Überzeugungen gefestigt, denen wir besondere Bedeutung beimessen.

1. Die Priesterbruderschaft St. Pius X. hat sich selbst von der katholischen Kirche abgespalten. Es ist Bischöfen und Priestern, die der Bruderschaft angehören, auch nach der Aufhebung der Exkommunikation der Bischöfe nicht gestattet, die Heilige Messe zu feiern oder andere Sakramente zu spenden.

Weiterlesen ...

Die Mitte ist in Dir!

impuls.pngAn manchen Tagen spüren wir sehr deutlich, dass uns etwas fehlt. Wir fühlen uns getrieben, innerlich aufgewühlt, verlieren uns in unwichtigen Dingen, ... Dann sehnen wir uns nach Harmonie, nach Ruhe und Frieden. Wir wollen weg von einer hektischen Oberfläche hin zu einer gesammelten Tiefe. Soll unser Leben gelingen, braucht es Orientierung, eine Mitte. Die Fastenzeit bietet für die Suche nach der eigenen Mitte den passenden Rahmen. Deshalb wollen wir in dieser Zeit einen wöchentlichen Impuls anbieten, der eine kleine Unterstützung sein kann, die Mitte in mir zu entdecken, um so wieder zu mir selbst zu kommen.

Impuls der Woche

Unser Valentinsgottesdienst in den Medien

Verliebte, Verlobte und Verheiratete ...

... sind zum Valentins-Gottesdienst in St. Elisabeth gekommen. Die vielen jungen Paare und Familien unserer Gemeinde auf ihrem Lebens- und Beziehungsweg gut zu begleiten ist uns wichtig. Beim Gottesdienst zum Valentinstag konnten sie spüren: Wir sind nicht allein: Mit uns "trauen sich" auch andere auf den Weg der Partnerschaft, und mit uns geht Gott.

Sehen Sie eine Reportage von drs.media über den Gottesdienst

 

"Konkordate im vereinigten Deutschland" erscheint

"Konkordate im vereinigten Deutschland"- Handbuch des deutschen Konkordatsrechts

alt
Autonomie und Kooperation von Kirche und Staat zum Wohl des Gemeinwesens sind Grundoptionen ebenso des Grundgesetzes und der Rechtsordnung der Bundesrepublik Deutschland wie der Lehre und Ordnung der katholischen Kirche.

Weiterlesen ...

Positive Einstellung des Papstes zu den Juden war und ist über jeden Zweifel erhaben

Bischof Gebhard Fürst begrüßt Erklärungen Papst Benedikts XVI. - Aktuelle Auseinandersetzungen als konstruktiven Impuls und als Chance betrachten

Rottenburg. 6. Februar 2009. Mit Dankbarkeit und Respekt hat Bischof Gebhard Fürst die Erklärungen Papst Benedikts XVI. zu den kritischen inhaltlichen Fragen im Zusammenhang mit der Aufhebung der Exkommunikation der vier Traditionalistenbischöfe zur Kenntnis genommen. In eindeutiger Weise, so Bischof Fürst, habe der Papst sowohl im Rahmen der Generalaudienz am 28. Januar als auch in einer Erklärung des Vatikans vom 4. Februar deutlich gemacht, dass für Antisemitismus und für eine Haltung, die die Shoa, den millionenfachen Mord an den Juden, in Frage stelle, kein Platz in der Kirche sei.

Weiterlesen ...

Anerkennung des Konzils ist Grundvoraussetzung für die Einheit

Erklärung des Bischofs von Rottenburg-Stuttgart Dr. Gebhard Fürst zu den aktuellen kirchlichen Auseinandersetzungen

Rottenburg. 1. Februar 2009. In den vergangenen Tagen haben die Vorgänge um die Aufhebung der Exkommunikation von vier Bischöfen der „Priesterschaft St. Pius X." bei vielen Menschen innerhalb und außerhalb der Kirche Verunsicherung, Unverständnis und Enttäuschung hervorgerufen.

Besonders erschwerend war der - sicher nicht gewollte - Zusammenfall dieses von Papst Benedikt XVI. als Versöhnungsgeste verstandenen Aktes mit den völlig inakzeptablen Aussagen, mit denen Bischof Richard Williamson die Verbrechen der Nationalsozialisten an den Millionen jüdischer Menschen leugnet und die Schoa in Frage stellt.

Weiterlesen ...

Neuzugezogenentreffen - Terminkorrektur

Liebe Neuzugezogenen,

Sie wurden zu einem Treffen der Neuzugezogenen ins Pfarrbüro St. Elisabeth,
Elisabethenstr. 32 eingeladen.

Leider ist bei der Einladung ein Fehler unterlaufen.

Die nächsten Termine lauten richtig:

Sonntag, 08. Februar und Sonntag, 26. April
jeweils im Anschluß an den 11-Uhr-Gottesdienst.

Was macht die Kirche mit meinem Geld? Aufklärung über die Kirchensteuer

Donnerstag, 15. Januar 2009, 19.30 Uhr
"Singsaal", Schwabstr. 70B (dritter Eingang im Hof)

Immer wieder ist die Kirchensteuer in der Diskussion, zuletzt mit der Einführung der Abgeltungssteuer. Was macht die Kirche eigentlich mit meinem Geld?  Wer Kirchensteuer bezahlt und damit einen wesentlichen Beitrag dazu leistet, dass die Kirche ihre vielfältigen Aufgaben erfüllen kann, kann dazu eine Antwort erwarten. Pfr. Dr. Christian Hermes erläutert, wie die Kirchensteuer funktioniert, wer sie verteilt und wofür sie in der Diözese Rottenburg-Stuttgart und im besonderen in der Gemeinde St. Elisabeth ausgegeben wird.

Krippenspiel in St. Elisabeth - 24. Dezember 2008

Information zu Abgeltungssteuer und Kirchensteuer

Schon bisher unterlagen die Einkünfte aus Kapitalvermögen der Einkommensteuer und damit auch der Kirchensteuer. Die Versteuerung erfolgte im Rahmen der Einkommensteuererklärung mit dem individuellen Steuersatz. Insofern ist die ab 2009 geltende Abgeltungssteuer keine neue Steuer und auch keine neue Quelle für die Kirchensteuer; die Abgeltungssteuer vereinfacht nur den Ablauf.

Weiterlesen ...

Uraufführung Messe A-Dur von Ch. Kielholz

Eucharistiefeier am Sonntag, 14.12.2008, 9.30 Uhr

Im Sonntagsgottesdienst am Dritten Advent, 14. Dezember, um 9.30 Uhr, wird die Messe in A-Dur des Kirchenmusikers und Leiters der Kantorei St. Elisabeth Christoph Kielholz in der Elisabethenkirche uraufgeführt.

Weiterlesen ...

Großer Martinsumzug und Martinsmarkt am 11. November

Dienstag, 11. November

17.00 Uhr auf dem Bismarckplatz

Wir laden Kinder und Familien ein zum großen Martinsumzug und Martinsmarkt. Der Umzug beginnt mit dem Martinsspiel auf dem Bismarckplatz, auch dieses Jahr wieder mit echtem Pferd und Reiter. Nach dem Laternenumzug freuen sich Gruppen und Kindertagesstätten der Gemeinde, viele kleine und große Gäste zum Martinsmarkt rund um die Elisabethenkirche zu begrüßen, wo es Kinderpunsch, gegrillte Würsten, Glühwein, Gebasteltes und Gebackenes, Martinsgänse, fair gehandelte Waren und vieles mehr gibt. Den Erlös widmet die Gemeinde der „Mobilen Jugendarbeit" in Stuttgart-West.

 

Danke und auf Wiedersehen Uwe Volkert!

VolkertAm 12. Juli wurde Uwe Volkert zusammen mit neun Pastoralassistentinnen und -assistenten von Weihbischof Dr. Kreidler in Schwenningen für den Dienst als Pastoralreferent beauftragt.
Damit geht nicht nur seine Ausbildungszeit zu Ende, sondern auch seine Zeit als Mitarbeiter in St. Elisabeth. Wir freuen uns mit ihm über den erfolgreichen Abschluss seiner Ausbildung, aber nehmen natürlich auch mit einem weinenden Auge Abschied.

Weiterlesen ...

Wenn der Vater mit dem Kinde

Sechs Väter und sechzehn Kinder waren Anfang Juli unterwegs beim Zelten in Salem am Bodensee. „Vater-Kind-Wochenende - ja fehlt den Kleinen nicht die Mutter?“

Papawochenende

Weiterlesen ...

Gemeindewallfahrt am 8. Juni nach Stetten ob Lontal

Wallfahren heißt unterwegs sein, Neues entdecken und Neuem begegnen: miteinander und untereinander, in sich und außerhalb von sich. Wir laden Sie ein zur diesjährigen Gemeindewallfahrt der Seelsorgeeinheit St. Clemens und St. Elisabeth.

weitere Informationen und Anmeldung

Neu in St. Elisabeth: Die Tauftafel

Wir wollen zukünftig sichtbar machen, wer durch die Taufe zur Gemeinschaft der Kirche und der Gemeinde hinzugekommen ist.

Weiterlesen ...

Start frei für die neue Website!

Im Rahmen der "Zukunftswerkstatt Sankt Elisabeth" wurde am 8. Mai 2008 die neue Website präsentiert und online gestellt. Nach sieben Jahren war es an der Zeit, die Seite inhaltlich zu überarbeiten und technisch auf eine zeitgemäße Grundlage zu stellen. Die Arbeit hat sich gelohnt! Gerade weil das Internet in einer jungen Gemeinde wie der unseren das erste und wichtigste Informationsmedium ist, brauchen wir einen professionellen Internetauftritt.

Weiterlesen ...